Verschiedene Aspekte…

… sind die Grundvoraussetzung für differenziertes Denken und Handeln. Erst wenn es gelingt, die Dinge von unterschiedlichen Perspektiven aus zu betrachten, können Denkmuster sich verändern, können verhärtete Fronten aufweichen, kann Festgefahrenes sich bewegen. So erhoffe ich mir, dass auch die aspekte-Sendung im ZDF am kommenden Freitag, den 22. Mai um 23 Uhr etwas beitragen kann zur Weiterentwicklung der unseligen Diskussion um vermeintlichen Antisemitismus bei Kritikern der israelischen Besatzungspolitik, unter anderem mit einem Interview-Beitrag von mir.

https://hinter-den-schlagzeilen.de/lieber-respekt-als-angstEinen Text-Beitrag zum Thema Angst und wie wir damit umgehen können habe ich als Gastautorin in diesem Mandala-Blog geschrieben (hier die Version auf Englisch und hier die Langversion auf hinter-den-schlagzeilen.de). Über Kommentare und Feedback freue ich mich — bitte auf der Website in der Kommentar-Funktion.

LILI SINGT LIVE!
Ganz besonders freue ich mich ankündigen zu können, dass meine Tochter Lili ab Donnerstag, den 21. Mai wöchentlich um 19 Uhr ein Kurzkonzert geben wird! Live aus ihrem Wohnzimmer gibt es Musik mit Motto und einem Drink: SONGS ON THE ROCKS. Dieser Link funktioniert auch, wenn Du keinen eigenen Facebook-Account hast!

Auch wer keinen Facebook-Account hat, kann durch diesen Link am Konzert teilnehmen
Auch wer keinen Facebook-Account hat, kann durch diesen Link am Konzert teilnehmen

Zum Schneiden weiterer Koch-Videos bin ich noch nicht gekommen, aber ich mache mich dran, versprochen! Gekocht, gebacken und gedreht hab ich schon jede Menge… Danke für die vielen schönen Feedbacks zu meinen kleinen Koch-Kanal-Exkursionen.

Auf bald, im virtuellen Raum, oder in geistig-seelischer Verbindung, oder vielleicht mal zufällig unter freiem Himmel, im Wald oder am See…

Herzlichst,

3 Gedanken zu „Verschiedene Aspekte…“

  1. Liebe Frau Sommerfeld,
    manchmal trefen die Ereignisse auch so gut zusammen, wie sie sollen … Ihren wundervollen Meditationstext habe ich in einer Situation gelesen, als ich solche Orientierung dringend brauchte. Haben Sie ganz vielen Dank!
    Herzliche Grüße
    A.B.

  2. Danke, Nirit, für deinen guten Artikel über die Angst!!! Hab selbst beim Lesen fast Tränchen verdrücken müssen. Du hast mir eben so aus dem Herzen geschrieben.
    Und ich hab deinen Artikel gleich an “bedürftige” Menschen weitergeschickt. In der Hoffnung, dass er ihnen ebenso gefällt wie mir, und ihnen vielleicht hift, besser mit ihrer Angst umgehen zu können.

  3. da ich keine Deutsche bin, kann ich nur anmerken, dass es ist und bleibt ein Problem für Deutschland klar mit der Frage zu kommen. Antisemitismus war leider immer in den Köpfen und ist nach dem 2. Weltkrieg auch leider nicht mit dem Ende des Nazismus verschwunden. Das macht alles nicht wirklich leicht. Sich dagegen zu wehren per Dekret scheint mir aber aussichtslos und nur Ausdruck der herrschenden Hilflosigkeit und der tiefen Unsicherheit diesem Problem gegenüber. Die Debatte wäre nur denkbar wenn Deutschland souveräner mit dem Thema umgehen würde. Aber keine/r weiß genau, wie sie/er das Thema anfassen soll. Das lässt Tür und Tor offen für dubiosen Parteien und Bewegungen.
    Das Kapitel ist längst nicht zu Ende geschrieben. Das Einzige, was helfen würde, meiner Meinung nach, ist intelligente Bildung und Aufklärung. Aber dafür sind immer keine Mitteln da. Auch nicht für Aussteiger der rechten Szene. Jedenfalls nicht ausreichend oder es wird gekürzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.