Auch Bücher brauchen Bühnen

Derzeit beschäftigen mich Bücher — kein Wunder in einer Zeit, in der andere Kulturgüter und Kunstformen nicht oder kaum sichtbar sind. Wenn es Dir auch so geht und Du auf der Suche nach neuem Lesestoff bist, kann ich behilflich sein. Denn drei meiner Freunde haben just jetzt im März ihre Bücher herausgebracht, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Ein historischer Familien-Roman, der vor der israelischen Staatsgründung beginnt; ein politisches Sachbuch, das sich mit Macht und Medien befasst; und schließlich eine (fast musikalische) Anekdotensammlung aus einer bekannten Münchner Jazzbar.

Heute will ich mit dem Roman JAFFA ROAD beginnen, in dem es um „ein vielstimmiges Panorama der Kulturen“ geht, wie der Fischer-Verlag schreibt, also um Deutsche, Juden und Palästinenser und deren Sichtweisen auf ihre Geschichte. Autor der 670-Seiten starken Familiensaga ist Daniel Speck, dessen ersten beiden Bücher BELLA GERMANIA und PICCOLA SICILIA ich bei deren Erscheinen auch schon vorgestellt hatte. Was Daniel selbst zu seinem neuen Buch zu sagen hat, kannst Du in diesem AZ-Interview nachlesen. Ich hatte die Ehre, JAFFA ROAD bereits vor der Veröffentlichung lesen zu dürfen und kann Dir versichern: Es ist spannend, es ist bewegend, und es ist lückenlos, zuverlässig und fundiert recherchiert.

Daniel Speck stellt JAFFA ROAD am kommenden Freitag, den 26. März um 20 Uhr mit Jan Weiler im Literaturhaus München vor. Karten für den Live-Stream können jetzt schon und bis 60 Minuten vorher gebucht werden: stream.reservix.io/e1649856.

Die nächsten beiden Bücher stelle ich in den kommenden Tagen vor. Und dann gibt es auch noch eine Konzertankündigung — und zwar für ein Live-Konzert! NIRIT & ORCHESTER SHLOMO GEISTREICH dürfen wieder spielen, auf einer echten Bühne und mit Publikum!!! Das kannst Du gar nicht glauben?! Ich auch noch nicht so recht, aber unsere Veranstalter sind der Überzeugung, dass das am 30. April klappt. Details dazu beim nächsten Mal.

Bis dahin herzlichste Vorfrühlingsgrüße und gutes Lesevergnügen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.