Koch mit mir!

Essen müssen wir alle, und derzeit mehr denn je in den eigenen vier Wänden. Da bietet es sich doch an, selbst zu kochen, aber doch nicht ganz allein – am besten so, dass es besonders lecker ist, mit neuen und gesunden Rezepten. Ich koche für mein Leben gern, am liebsten für viele Gäste, die gutes Essen schätzen und genießen. Da ich aber derzeit niemanden zu uns nach Hause einladen kann, schlage ich vor, dass Ihr zu mir in meine Küche kommt!

Ich habe schon begonnen, beim Kochen eine Kamera laufen zu lassen und werde morgen, am Donnerstag, den 26. März um 18 Uhr einen Online-Kochkurs beginnen. Ich werde Dir in kurzen, unterhaltsamen Videos verschiedene Rezepte zeigen – mittelöstliche, italienische, marokkanische oder was mir eben so einfällt – und lade Dich herzlich ein, mir beim schnippeln und rühren und schmoren und abschmecken zuzusehen. Außerdem wird es ab übernächster Woche einen Küchen-Live-Stream geben (cook-along heißt das unter Koch-Profis), bei dem wir gemeinsam ein ganzes Menü kochen können! Die Zutatenliste und alle Details zum Einloggen in den Live-Stream bekommst Du mit meinem nächsten Newsletter. Was Dich erwartet? Leckere Rezepte mit frischen, (fast nur) gesunden Zutaten, die einfach mit- oder nachzukochen sind; individuelle Variationsmöglichkeiten – je nachdem, ob Du Veganer oder Vegetarier bist oder auch mal etwas mit ein wenig Fleisch magst; kreative Küchentipps, gute Unterhaltung und hinterher eine schmackhafte Mahlzeit.

Ich hoffe, Dich mit meiner Freude an gutem Essen und seiner Zubereitung anstecken zu können! Hier bekommst Du einen
Vorgeschmack …

… und kannst kostenfrei den Kochkurs abonnieren. Morgen Abend geht’s mit den ersten Rezepten los: Marokkanischer Orangensalat und etwas Eingelegtes.

Bis dahin kannst Du meinen Artikel Ruferin in der Wüste lesen. Und noch was ganz Wichtiges: Ich möchte Dich um Hilfe für meine Freundin Regina bitten, die seit bald 30 Jahren ihr Leben investiert in die Alte Mühle Bruck, einem Gnadenhof für Tiere, der Kinderparadies, Villa Kunterbunt und Therapiezentrum in einem ist. Meine Kinder haben in Bruck gelernt, mit Pferden und anderen Tieren umzugehen, für meine jüngere Tochter ist es ein zweites Zuhause. Das Projekt lebte bis vor wenigen Tagen davon, dass täglich viele Kinder und am Wochenende sogar sehr viele Kinder kamen. Jetzt darf niemand mehr hin, aber die Tiere müssen weiter versorgt werden. HIER kannst Du mehr darüber lesen und – wenn es Dir möglich ist – auch etwas spenden. Danke.

Ein Gedanke zu „Koch mit mir!“

  1. liebe Frau Sommerfeld,
    hoffentlich klappt es besser mit demKochen als Samstag Abend, da mich die Technik im Stich gelassen hat. Oder ich sie! 😉
    Ihr Appel für den Gnadenhof habe ich weitergeleitet und hoffe auf Hilfe, es ist jetzt überall das Gleiche, leider.
    Bleiben Sie gesund!
    Liebe Grüße
    laurence wuillemin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.